Auf der anderen Seite – South Carolina

Während meiner Frühlingsferien (eine Woche Spring Break) war ich mir Lea in South Carolina! Ich hab ihre Familie kennengelernt, die sind echt super nett und unglaublich witzig! Wir waren bei Lea’s cousine für eine Nacht in ihrem Strandhaus amd Strand, sind mit Golfkarts rumgefahren (ich bin ne richtig talentierte Fahrerin, yep!), sind viel Spazieren gegangen und haben uns die historische Stadt Charlston angeguckt, so mit Kutschfahrt und so 🙂

Wir sind auch zu einem Japanischen Restaurant gegangen, wo der Koch direkt vor unseren Augen gekocht hat. Ich war ganz schön überfordert, weil da so viel los war, also ich hatte voll viel Essen und dann hat der Koch da mit Feuer rumhantiert und so Geräusche geacht und so und dann kam auf einmal so ein Typ mit ner Trommel and und ich dachte nur so „oh cool, ne Show“ aaaaber dann stand er auf einmal direkt vor mir und hat mir Blumen, eine Kerze und einen Cupcake hingestellt. Ich war voll verwirrt haha. Warum ist das passiert? Weil Lea’s crazy cousine dem Kellner erzählt hat, dass es mein Geburtstag war 😀 Ich konnte nicht mehr aufhören zu lachen…

Guter Trip !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.